DER WILLY-BRANDT-PLATZ

GESCHICHTE:      1374: Das heutige Vogeltor wird erstmals erwähnt | 1445: Das Vogeltor wird neu gebaut |  Um 1540: Eine Rundbastei wird errichtet | 1632-35: Erneuerung der Wehranlage |  Um 1880: Die Brücke über den Wall und die Bastion werden geschleift, die Freifläche wird kommunal und 'Vogeltorplatz' benannt | 1885: Die Werksbauten der 'Neuen Augsburger Kattunfabrik' wachsen im Osten des Stadtwalls empor | 1998: Bis auf das Verwaltungsgebäude (Architekt Paul Gerne) wird das Firmenareal der NAK wird abgebrochen, an seiner Stelle die 'City-Galerie' (Architekten Jost Hering und Manfred Stanek) hochgezogen | 1999-2011: Der Vogeltorplatz wird neu angelegt | 24.10.2002: Der Vogeltorplatz wird in 'Willy-Brandt-Platz' umbenannt

Foto: Dioberma Dìaz-Bihler

© 2020,  erstellt mit Wix.com von Gregor Nagler (Digista)

Inhaltlich Verantwortlich: Dr. Gregor Nagler, Barfüßerstraße 8, 86150 Augsburg

gregornagler@googlemail.com

Alle Bilder Soweit nicht anders angegeben: Gregor Nagler | Sammlung Gregor Nagler